Deutsch
Sie sind hier: Museum / Dauerausstellungen

Dauerausstellungen

Einen Einblick in die über 1000 Jahre lange Geschichte der Stadt Waldkirch bietet die Ausstellung zur Stadt- und Regionalgeschichte mit vielen Exponaten, die einen guten Eindruck in das Leben im Elztal geben. Der Orgelbau nimmt einen weiteren Teil der Ausstellung ein, hat er doch die wirtschaftliche Situation in Waldkirch seit Beginn des 19. Jahrhunderts wesentlich mitgeprägt.

OrgelGeschichte(n)

Altobella Furiosa im Eingangsbereich des Museums, © Foto: Stadt Waldkirch, Jürgen Gocke
© Foto: Stadt Waldkirch, Jürgen Gocke

Das Herzstück der Sammlung des Elztalmuseums sind die in Waldkirch gebauten Musikautomaten. In liebevoller Handarbeit wurde ein Großteil der Orgeln restauriert und kann im Rahmen der Ausstellung nicht nur bestaunt, sondern auch gehört werden. Die Geschichte und Bedeutung des Orgel- und Musikautomatenbaus wird anhand von Originaldokumenten anschaulich präsentiert und durch die Musik von Flötenuhren, Figuren-, Dreh- und Schaustellerorgeln lebendig. Vor allem die Konzert- und Jahrmarktorgeln der Firmen Bruder und Ruth&Sohn mit ihrer barock anmutenden Klangfülle, sowie die Orchestrien der Firma Weber beeindrucken bei unseren Führungen durch ihr vielfältiges Klangspektrum und dem musikalischen Repertoire des frühen 20. Jahrhunderts/ der Jahrhundertwende. Einige Großorgeln sind mit Münzautomaten ausgestattet, so dass Sie auch außerhalb unserer Führungen einen Eindruck von den musikalischen Möglichkeiten dieser Instrumente erhalten können.

TalGeschichte(n)

  • Erfahren Sie Spannendes zur Stadt- & Regionalgeschichte, © Foto: Nik van Veenendaal
    © Foto: Nik van Veenendaal
  • Tradition hautnah erleben, © Foto: Nik van Veenendaal
    © Foto: Nik van Veenendaal
  • Geschichte(n) entdecken, © Foto: Nik van Veenendaal
    © Foto: Nik van Veenendaal

Die Dauerausstellung der Abteilung Stadt- und Regionalgeschichte im Elztalmuseum präsentiert über 1.100 Jahre Siedlungsgeschichte im Elztal. Zwei Stockwerke – zwölf Räume und viele Geschichten rund um Stadt und Tal warten darauf entdeckt zu werden. Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Epochen und erfahren Sie wie die Herren von Schwarzenberg die Macht des Klosters St. Margarethen begrenzten, wie Waldkirch zu einem der wenigen Zentren des Edelsteinschleifens in Europa wurde und wie die Menschen im Tal die Kriege des 20. Jahrhunderts erlebten. Fünf Themeninseln zeigen Besonderheiten des Elztals: Lernen Sie Schnapphut und Schäppel sowie Schuttig und Bajass kennen. Neben Orgelbau und Edelsteinschleifen war und ist das Elztal auch für seine Textilindustrie weltweit bekannt. Lassen Sie sich von Handwerk, Kunst und Künstlern aus dem Tal begeistern.

HausGeschichte(n)

Erfahren Sie Spannendes über die Geschichte unseres Hauses, © Foto: Stadt Waldkirch, Jürgen Gocke
© Foto: Stadt Waldkirch, Jürgen Gocke

Von der Residenz der Pröpste des Kollegiatstifts St. Margarethen zum Elztalmuseum für Regionalgeschichte und Orgelbau. Das barocke Gebäude im einzigartigen Stiftsbezirk blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 58 Jahre lang liefen die handbetriebenen Webstühle der „Baumwollenwaaren-Fabrick der Gebrüder Kapferer“ um Garne herzustellen. Das Hotel St. Margaretha erfreute sich an kaiserlichem Besuch, Wilhelm I. war hier – anlässlich des Geburtstags seiner Frau Kaiserin Auguste. Fast 80 Jahre lang drückten mehrere Generationen von Schülern die Schulbank. Auf dem Dachgiebel thront die Heilige Margaretha, die dem Gebäude, seinen landläufigen Namen einbrachte: „die Margarethe“. Eine eigene Erzählebene in der Dauerausstellung beschäftigt sich mit der vielfältigen Geschichte des Hauses, die in einzelnen Details in den Räumen sichtbar ist.

Elztalmuseum

Regionalgeschichte und Orgelbau
Kirchplatz 14, D-79183 Waldkirch

+49 7681 478530
info@elztalmuseum.de

Das Elztalmuseum ist barrierefrei (Hintereingang). Bitte klingeln!