Deutsch
Sie sind hier: Start

Willkommen zurück!

Das Elztalmuseum ist von Mittwoch bis Sonntag von 13 - 17 Uhr geöffnet. Für den Museumsbesuch ist die vorherige Buchung eines Zeitfenstertickets über das Buchungssystem eveeno notwendig. Tickets für Ihre Besuch können Sie über folgenden Link buchen: https://eveeno.com/de/event-cal/11779?style=grid.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ein begrenztes Kartenkontingent anbieten dürfen und die Besuchsdauer auf 120 Minuten begrenzen müssen. Alternativ kann die Anmeldung auch telefonisch zu den Öffnungszeiten des Museums über die Museumskasse erfolgen: Mittwoch - Sonntag von 13 bis 17 Uhr unter Tel. 07681/478530. Darüber hinaus ist das Tragen einer FFP2-Maske oder medizinischen Maske Pflicht. Besucher:innen, die nicht über einen Nachweise einer vollständigen Impfung oder Genesung verfügen, müssen einen negativen Antigentest vorweisen. 

Unsere öffentlichen Orgelführungen durch die Geschichte des Waldkircher Orgelbaus finden sonntags um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr statt.

Weitere Infos zu Ihrem Besuch und zum Ticketerwerb finden Sie auch unter der Rubrik Ticketbuchung.

"Akrobaten, Mordgeschichten, Liedgenuss" - Die Drehorgel im Kontext des Jahrmarkts

Neue Sonderausstellung ab 16. Juni 2021

Schiffschaukeln, Feuerschlucker, Seiltänzer - wer kennt sie nicht, die faszinierende Welt der Jahrmärkte mit ihren großen und kleinen Attraktionen und vielfältigen Amüsements. Das flirrende Jahrmarktsgeschehen ist bis heute eng verbunden mit dem Klang der Drehorgel, deren Musik auf vielfältige Art und Weise zur Unterhaltung des Publikums eingesetzt wurde.
 
Die neue Sonderausstellung des Elztalmuseums „Akrobaten, Mordgeschichten, Liedgenuss“ widmet sich ab dem 16. Juni 2021 der Drehorgel im Kontext des Jahrmarkts und geht der Frage nach, welche technischen, musikalischen und gestalterischen Elemente des Instruments ausschlaggebend waren, damit es sich zum typischen Jahrmarktsinstrument entwickeln konnte. In der Ausstellung gibt es zahlreiche spannende, kuriose und bisher wenig bekannte Aspekte rund um das Thema zu entdecken und etliche herausragende Exponate aus dem In- und Ausland sind erstmals im Elztalmuseum zu sehen, u.a. faszinierende Drehorgeln mit Figurenbühnen der Waldkircher Orgelstiftung und der Musikautomatenmuseen Bruchsal, Seewen und Utrecht sowie verschiedene Instrumente der Kurt Niemuth Stiftung und des Museums ZeiTTor in Neustadt/ Holstein.

Lassen Sie sich verzaubern!

"Das Geheimnis der verschwundenen Brosche"

Ein Rätselkrimi für Groß und Klein ab 8 Jahren

Wir schreiben das Jahr 1880. Im Hotel St. Margarethen herrscht große Aufregung: die wertvolle Brosche der Kaiserin Augusta ist während ihres Besuchs im Hotel verschwunden und unauffindbar. Nun benötigen die beiden Hausangestellten Theres und Gustav dringend Hilfe, um die Brosche wiederzufinden. Und helfen können Ihnen nur die Besucher_innen des Elztalmuseums, in dem sie mit Hilfe eines Koffers knifflige Aufgaben und Rätsel lösen, versteckte Hinweise finden und geheime Türen öffnen und die verschwundenen Brosche der Kaiserin wiederfinden.

Der interaktive Rätselkrimi "Das Geheimnis der verschwundenen Brosche" kann ab dem 18. Juli 2021 nach vorheriger telefonischer Reservierung oder per E-Mail im Elztalmuseum im Rahmen der Öffnungszeiten des Museums gebucht werden. Die Rätseltour gibt es in zwei Versionen: einmal für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung von Erwachsenen (Einsteigertour) oder für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren. (Fortgeschrittenentour) Für beide Versionen steht jeweils ein Koffer zu Verfügung. Dieser kann an der Kasse kostenlos ausgeliehen werden. Die Tour dauert 2 - 2,5 Stunden.

Die Realisierung des Rätselkoffers wurde im Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg in Höhe von 13.500 Euro gefördert. Das Ministerium unterstützt damit neue Ideen, die trotz der Einschränkungen durch Corona Kunst und Kultur erleben lassen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Kontakt

Die Verwaltung des Museums ist telefonisch von Dienstag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr erreichbar. Von persönlichen Vorsprachen bitten wir angesichts der derzeitigen Lage abzusehen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Elztalmuseum
Kirchplatz 14
79183 Waldkirch
Telefon: 07681 - 478530
Fax: 07681 - 255 62
E-Mail: info@elztalmuseum.de
Internet: www.elztalmuseum.de