Sie sind hier: „Fastnachts-Special“ im Rahmen der Sonderausstellung im Elztalmuseum

„Fastnachts-Special“ im Rahmen der Sonderausstellung im Elztalmuseum

Andreas Winet mit einem Ueli, der die typischen Eselsohren trägt

Im Rahmen der Sonderausstellung „Zwischen Verachtung und Akzeptanz" Leben am Rand“ wird in der Zeit von Samstag, 6. Januar, bis Mittwoch, 14. Februar, zusätzlich eine kleine Sammlung von Fastnachtsmasken und eine Ausgabe des „Narrenschiffs“ aus dem 15. Jahrhundert zu sehen sein.

Die Masken entstammen der privaten Sammlung von Andreas Winet aus Reichenburg in der Schweiz. Das „Narrenschiff“ ist eine Leihgabe der Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau.
Mit diesem Fastnachts-Exkurs wird der Bogen zum Thema der aktuellen Sonderausstellung gespannt, denn auch der „Narr“ steht im Verlauf der Zeitgeschichte für Ausgrenzung, für anderes Leben, aber auch dafür, Konventionen zu sprengen. Mit bunten Kostümen und humorvollen Darbietungen hinterfragt er oft etablierte Regeln und entlarvt Widersprüche. So wird der Narr zum Symbol für Freiheit, Ausgelassenheit und kreative Entfaltung. Als Institution an den Höfen bot die Ausübung des Hofnarren sogar Mitgliedern des Fahrenden Volkes die Möglichkeit, sozial aufzusteigen.
Besonders interessant ist das „Narrenschiff“, welches im 15. Jahrhundert von Sebastian Brant geschrieben wurde und als Moralsatire bezeichnet werden kann. Es führte den Menschen Fehlverhalten oder Laster vor Augen und beschrieb sie als „Auswuchs närrischer Unvernunft“. Die verschiedenen Bereiche der Sonderausstellung nehmen an einigen Stellen Bezug auf das Buch.
Weitere Informationen zur Sonderausstellung unter dem folgenden Link: https://www.elztalmuseum.de/s/museum/leben+am+rand.html
Die Öffnungszeiten des Elztalmuseums sind
Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr Sonntag von 11 bis 17 Uhr 
Das Museumscafé ist sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet

Elztalmuseum

Regionalgeschichte und Orgelbau
Kirchplatz 14, D-79183 Waldkirch

+49 7681 478530
info@elztalmuseum.de

Barrierefreies Museum

Das Elztalmuseum ist barrierefrei (Hintereingang). Bitte klingeln!

Wir bitten Menschen mit besonderen Bedürfnissen bei ihrem Museumsbesuch um vorherige Kontaktaufnahme unter 07681 478 530. Wir stehen Ihnen sehr gerne für Fragen rund um Ihren Aufenthalt zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:

Das Elztalmuseum bleibt an folgenden Tagen geschlossen:
Fasnacht: Donnerstag, 8. Februar bis Dienstag, 13. Februar 2024
Freitag, 1. November 2024 (Allerheiligen)
Dienstag, 24. Dezember 2024 (Heilig Abend)
Dienstag, 31. Dezember 2024 (Silvester)

Außerplanmäßige Öffnungszeiten:
Ostermontag (1. April 2024), 13 bis 17 Uhr
Pfingstmontag (20. Mai 2024) 13 bis 17 Uhr
1. und 2. Weihnachtsfeiertag (25. und 26. Dezember 2024), 13 bis 17 Uhr
1. Januar 2025, 13 bis 17 Uhr